Substanzerhaltung, Instandsetzung und Ausbau zur erweiterten öffentlichen – kulturellen Nutzung der Stadtkirche

Die Stadtkirche St. Peter und Paul in Weißensee ist ein überregional bedeutender, gotischer Kirchenbau unter Einbeziehung älterer Bausubstanz und An-/Umbauten aus dem 16. bis zum 18./19. Jahrhundert. Seit Anfang der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts ist die Kirche baupolizeilich gesperrt.
Bauherr: Stadt Weißensee
Bauzeit Seit 2010
mehr zu diesem Objekt